Wir beraten Sie gerne zu den verschiedenen Fördermöglichkeiten!

Energie sparen (Programm 430)

KfW-Förderprogramm

Energie sparen (Programm 430)

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) bietet Ihnen attraktive Fördermöglichkeiten zum Thema Energie sparen an.

  • 20 % staatliche Förderung der anfallenden Kosten (Zuschuss-Variante)
  • 20 % Tilgungszuschuss zum Kreditbetrag (Kredit-Variante)
  • Weitere kommunale und reginale Fördermittel möglich

Fördermittel für die Region Hamburg

Fördermittel für die Region Schleswig-Holstein

Einbruchschutz (Programm 455-E)

KfW-Förderprogramm

Einbruchschutz (Programm 455-E)

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) bietet Ihnen attraktive Fördermöglichkeiten zum Thema Einbruchschutz an.

  • 10 % staatliche Förderung auf die anfallenden Kosten, die ersten 1000 € werden sogar mit 20 % bezuschusst
  • Weitere kommunale und reginale Fördermittel möglich

Nachdem wir Ihnen ein Angebot erstellt haben, beantragen Sie Ihren Zuschuss selbstständig vor den geplanten Modernisierungsmaßnahmen unter kfw.de/zuschussportal.

Fenstereinbau von der Steuer absetzen!

Einfach clever:

Fenstereinbau von der Steuer absetzen!

Den Großteil der Arbeitskosten für den Einbau Ihrer rekord-Fenster und -Haustüren können Sie sich vom Finanzamt wiederholen. Denn Handwerkerleistungen im Haus können bis zu 20 % (= 1.200 €) bei der Einkommenssteuer berücksichtigt werden.

So einfach gehts:
Die Handwerkerrechnung muss die Material- und Arbeitskosten getrennt ausweisen. Als Zahlungsnachweis genügt der Kontoauszug oder die Bankbescheinigung.